Weitere Coachingmethoden:

1. SKYourself®

2. EFT®

 

1. SKYourself® 

SKYourself® ist eine in Deutschland noch nicht so verbreitete Methode der schnellen Auflösung von belastenden Gefühlen und Körpersymptomen. Sie ist gerade dann eine sehr hilfreiche Möglichkeit, wenn man nicht gut über die eigene Situation sprechen kann bzw. es nicht möchte, weil es zu belastend oder schambesetzt ist. Im Coaching mit SKYourself®  wird daher nicht "in die Geschichte eingetaucht", sondern durch entsprechende Anleitung "trauen" Sie sich, das Gefühl für einen begrenzten Momenten in seiner ganzen Größe wahrzunehmen und damit den Weg für seine Auflösung frei zu machen.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.skyourself.de sowie www.san-esprit.de

 

2. EFT Klopfakupunktur

Hinweis: Ich selbst wende EFT in meiner Arbeit aufgrund neuer Schwerpunkte zwar nicht mehr an, unterstütze Sie aber gerne,  wenn Sie EFT als Hilfe zur Selbsthilfe mit professioneller Begleitung erlernen möchten.

 
EFT (Emotional Freedom Techniques) ist  sozusagen die "psychologische Form" der Akupunktur, nur werden bei dieser Behandlung keine Nadeln eingesetzt. EFT wurde in den 1990er Jahren von dem Amerikaner Gary Craig entwickelt und ist in Deutschland u.a. auch als Klopfakupressur bekannt. 

Nach der Einstimmung auf das Problem bzw. das zu heilende Thema werden nach einer bestimmten Reihenfolge die Punkte auf den Energieleitbahnen, den Meridianen, mit den Fingerspitzen sanft geklopft. Ein wichtiger Schlüssel zur Wirksamkeit dieses Vorgehens sind die individuell abgestimmten Sätze, die man währenddessen laut ausspricht. Sie stellen zum Problem eine besondere Verbindung her und das Klopfen reguliert dann die dazu gehörende energetische Störung. Das Vorgehen harmonisiert also den Energiefluss und oft stellt sich ein spontanes Gefühl der Erleichterung, schon nach wenigen "Klopfrunden" ein. Auslöser für eine Blockade kann zum Beispiel ein zurückliegendes, belastendes Ereignis oder eine aktuelle Stresssituationen sein. Gary Craig geht davon aus, dass belastende Gefühle den Energiefluss im Körper unterbrechen oder behindern.Die Erfahrungen vieler Anwender auf der ganzen Welt zeigen, dass belastende Emotionen oder Blockaden so gelöst oder zumindest gelindert werden können, selbst wenn diese schon seit Jahren bestehen.

Alles, was eine negative Empfindung in Ihnen verursacht, können Sie mithilfe von EFT bearbeiten und evtl. erleichtern. EFT kann gut als Selbsthilfetechnik und Selbstcoaching erlernt und effektiv eingesetzt werden. Es ist eine Methode, die bei jedem Problem mit einem emotionalen Hintergrund einsetzbar ist. Dazu zählen somit alle rein emotionalen Probleme sowie körperliche Beschwerden mit emotionalem Anteil.
Aber auch positive Aspekte können geklopft und damit gestärkt werden, z.B.: Gefühle, Gedanken, positive (neue) Ziele